Wanderungen

Salzkammergut - Ausseerland

Eine lyrisch anmutende Landschaft, wo im Frühling die Narzissen verschwenderisch blühen, wo bildschöne, romantische Seen um die Gunst von Literaten, Künstlern und Sommerfrischlern wetteifern und wo Dirndl, Lederhose & Co. noch zum Alltag gehören. Eine Trachteninsel mit blühendem Handwerk, wo Bräuche, Musik und Feste seit Jahrhunderten gepflegt werden.

>> Zu den Wanderungen …

 

Oberes Ennstal - Dachstein - Schladminger Tauern

Auf engstem Raum stehen sich im Nordwesten des Landes die steirischen Bergpersönlichkeiten gegenüber, nur getrennt durch den Flusslauf der Enns. Atemberaubend schön erheben sich die hellen Kalkriesen der Dachsteingruppe mit ihrem Gletschersaum über der Hochfläche der Ramsau, dem „Ahorntal“.

>>Zu den Wanderungen …

 

Das Obere Murtal

Sanft gegliederte, waldreiche Berge umgeben die Gegend der noch „jungen“ Mur. Stille Täler und sanfte Almhänge, steile Bergflanken und weite Hochflächen prägen die Landschaft. Kirchen, Burgen und Schlösser setzen starke Akzente, sie sind Zeugen einer turbulenten Vergangenheit.

>>Zu den Wanderungen …

 

 

Süd- und Weststeiermark

Hügel an Hügel reiht sich bis zum Horizont, Weingärten in sonnenverwöhnten Lagen strukturieren in grafischen Mustern die Landschaft. Waldreiche Höhenzüge beschützen die fruchtbaren Täler.

>>Zu den Wanderungen …

 

 

Region Hochsteiermark und Nationalpark Gesäuse

Schon im Jahre 1877 schrieb Peter Rosegger in einem seiner ersten Wanderbücher:

„…ich wäre nun am liebsten die kahle Kuppe rücklings hinaufgegangen um keinen Blick zu versäumen in die weiten Täler und Berge, die offen und herrlich dalagen…“.

>>Zu den Wanderungen …

 

Oststeirisches Hügel- und Thermenland

Burgen und Schlösser sind markante Orientierungspunkte im fruchtbaren Hügelland. Vulkankegel schmücken sich mit Wein- und Obstgärten, Äcker mit Mais, Sonnenblumen und Kürbissen, Mischwälder mit Eichen, Buchen und Edelkastanien.

>>Zu den Wanderungen …